Hubcaps - Woher beziehen?

Hier findest Du Hilfe bei allem, was mit dem äußeren Erscheinungsbild von KITT zu tun hat!
Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Eisdealer » 30.06.2014, 15:19

Hallo!

Benötige für meine TCRs noch die Bowlingball-Hubcaps und suche deswegen nach klapperfreien Nachbildungen.

Die ursprünglich von mir favorisierten Hubcaps von "Knight Passions" haben im Moment ein Materialproblem und kommen somit leider nicht mehr infrage.

Hat jemand gute Erfahrungen mit anderen Anbietern gemacht?

Danke!!

Benutzeravatar
BenettonF12001
Stammgast
Beiträge: 92
Registriert: 13.03.2012, 01:18
Postleitzahl: 55743
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon BenettonF12001 » 30.06.2014, 21:28

Was heißt im Moment ein Materialproblem? Ich habe hier noch unbenutzte Hubcaps von Knight Passions liegen, gekauft im Juni 2012. Ich verkaufe sie natürlich zu dem Preis, den ich bezahlt habe - 295€. Lackiert werden müssen sie auch noch.
'91 Firebird TBI, AT, US Model, Flowmaster Series 80, 15" TCR, Knight Passions Frontnose & Hubcaps, '82 Taillights, PMD Seats, '82 Rear Bumper, Formula Hood, D80, '82 Trans Am Fenders :evil: -> for sale
'82 Trans Am LG4 black/gold

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Eisdealer » 01.07.2014, 09:32

Da wurde in anderen Foren schon drüber gesprochen. Das Kunststoff-Material von den KP-Hubcaps wird bei großer Hitze weich (z. B. bei direkter Sonneneinstrahlung). Das kann dazu führen, dass sich die Hubcaps von der Felge lösen. Aus dem Grund verkauft KP seine Hubcaps im Moment - wenn man so will - nur auf "eigenes Risiko". Wann genau das Materialproblem gelöst sein wird, steht leider nicht fest.

Ansonsten wären die KP-Hubcaps natürlich meine erste Wahl - alleine schon von der Passform her.

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Bandit » 01.07.2014, 16:08

Wenn man die Hubcaps sichert (sollte man eh) sehe ich da kein großes Problem... von seinen Radkappen habe ich noch zwei da, falls Interesse besteht!

VG Marcel

Immer unter der Haube...

1982 Trans Am in Restauration
Building the KNIGHT '13: http://www.myKNIGHT.de
Remember My Name

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Eisdealer » 01.07.2014, 16:29

Ich bräuchte aber vier... :-)

Einer Absicherung mit Kabelbindern stehe ich eher skeptisch gegenüber. Die lockern sich mit der Zeit ja auch etwas bzw. dehnen sich bei Belastung und Wärme aus. Zwar fliegen die Hubcaps dann nicht weg, aber sie könnten an der Felge Geräusche verursachen (vermute ich mal).

Von KnightRiderWorld gibt es Caps, die direkt mit drei Felgenschrauben gesichert werden. Klingt elegant. Allerdings sind sie nicht aus Kunststoff sondern aus Fiberglas gefertigt. Hatte gehofft, dass hier im Forum jemand die Teile hat und einen Erfahrungsbericht abgeben kann.

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Eisdealer » 01.07.2014, 17:52

Kann man die Kabelbinder eigentlich sehen (bei genauerer Betrachtung)?

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon KR-Enno » 01.07.2014, 18:02

Nein, die kannst du nicht sehen. Auch ich habe die von Joao. In den Stegen habe ich dann Löcher gebohrt und Kabelbinder durchgesteckt. Also ich muss sagen: Sie halten Bombenfest. :D
Kein geklirre oder gewackel......

Benutzeravatar
knight2007
Stammgast
Beiträge: 137
Registriert: 16.05.2008, 21:08
Postleitzahl: 81825
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon knight2007 » 01.07.2014, 19:27

Ich habe natürlich schwarze Kabelbinder verwendet. Die sieht man nur, wenn mann sich vor die Felge kniet und in die Löcher reinschaut. :wink: Wenn man aber "normal" auf die Felge schaut, sieht man sie nicht.

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Bandit » 01.07.2014, 21:48

Ich sprach auch nicht von Kabelbindern, oder? ;) Ich sprach von "sichern". ;)

PS: Man kann auch nur zwei Caps bei Joao kaufen ;)

Immer unter der Haube...

1982 Trans Am in Restauration
Building the KNIGHT '13: http://www.myKNIGHT.de
Remember My Name

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1394
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon GrandmasterA » 01.07.2014, 22:19

Ich habe meine Hubcaps auch mit Kabelbindern gesichert... auch vor Diebstahl ;)
http://www.myKITT.de/galerie_umbau_20080409.php

Sind allerdings originale...

Wenn schon Replika, würde ich persönlich trotz allem zu Joaos Hubcaps greifen. Die meisten anderen haben gar keine Rückseite von daher ist eine Rückseite, die VIELLEICHT nicht 100% fest hält, immernoch besser als jede, wo GAR NICHTS hält. Und zur Sicherung kann man ja wie gesagt Kabelbinder verwenden... oder wasimmer Bandit vorschlägt ;)
Bild Bild

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Eisdealer » 02.07.2014, 10:03

Infrage kommen eh nur Original-Radkappen oder wirklich gute Kopien. Die meisten Originale sind aber sauteuer und oft in schlechtem Zustand. Mir persönlich ist es egal, ob ein Teil am Wagen Original oder Aftermarket ist, wenn es bei gleicher Qualität identisch aussieht. Und im Hinblick auf die Qualität habe ich bislang nur "Knight Passion" und "KnightRiderWorld" in Betracht gezogen - auch weil ich mit beiden Anbietern gute Erfahrungen gemacht habe.

Benutzeravatar
Knight Passions
Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 10.11.2011, 22:10
Wohnort: The Netherlands
Kontaktdaten:

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Knight Passions » 05.08.2014, 23:52

Das Probleem mit das Material von die hubcaps kommt gut.
Wann das Probleem vorbei ist, lass ich allen wissen. :)

João

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Eisdealer » 06.08.2014, 10:10

Hast Du eine Idee, wann das Problem ungefähr gelöst sein wird??

Und kann man auch die alten Hubcaps mit zusätzlichen Kabelbindern verwenden, so dass sie fest auf der Felge bleiben?

Dankeschön.

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Bandit » 06.08.2014, 12:13

Eisdealer hat geschrieben:Und kann man auch die alten Hubcaps mit zusätzlichen Kabelbindern verwenden, so dass sie fest auf der Felge bleiben?

Bandit hat geschrieben:Wenn man die Hubcaps sichert (sollte man eh) sehe ich da kein großes Problem...

Kann man. Du wirst keine besseren Replica-Hubcaps finden.

m.

Immer unter der Haube...

1982 Trans Am in Restauration
Building the KNIGHT '13: http://www.myKNIGHT.de
Remember My Name

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Hubcaps - Woher beziehen?

Beitragvon Eisdealer » 06.08.2014, 12:31

Bandit hat geschrieben:Kann man. Du wirst keine besseren Replica-Hubcaps finden.

Na, das ist doch mal 'ne klare Aussage. :-)


Zurück zu „Exterior“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast