Neue Teile für mein Replika

Chris Turbo

Beitrag von Chris Turbo » 20.07.2009, 18:02

Ich muss sagen, der LED Scanner hat was...

MfG Christian

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 06.11.2009, 20:59

Sooo... Der Fortschrittsstand meines Replikas steht seit geraumer Zeit bei geschätzten 95%, da ich aufgrund meines runden Lenkrades keinen Platz für ein Switchpod habe...

Nichtsdestotrotz überlege ich seit geraumer Zeit, auch dafür eine Lösung zu finden, da ich für ein Switchpod einige Pläne hätte - so sollen verschiedene K.I.T.T.-Sätze durch Betätigen der einzelnen Buttons zu hören sein... und beim Drücken des "Turbo Boosts" auch das dazugehörige Geräusch... Somit könnte der Wagen auch sprechen, ohne dass man jedes Mal den Car-PC hochfahren muss...

Leider bin ich nach wie vor nicht sicher, ob hinter meinem Lenkrad genügend Platz sein wird, deshalb stellte ich vor einiger Zeit Anfragen an verschiedene Hersteller bzgl. der Maße.

Das Switchpod von Knight Passions gefällt mir an sich am besten, vor allem auch, da es von allen Seiten geformt ist und nicht - wie bei vielen Herstellern - hinten offen. Allerdings hat Knight Passions derzeit nur ein 1st/2nd-Season-Switchpod im Angebot, das leider nicht zu meinem 3rd-Season-Replika passt.

Meine nächste Wahl wäre KnightDesigns.com aus den USA... Dort ist das Switchpod allerdings derzeit nicht lieferbar - und ansonsten auch nicht unbedingt günstig, weshalb es schade wäre, wenn es am Ende doch gar nicht passt...

Ein weiterer Anbieter kommt aus Jordanien, der über eBay recht günstig Replikateile verkauft. Die meisten davon sind leider nur Abformungen anderer Hersteller, deren Qualität nicht unbedingt meine Ansprüche erfüllen (z.B. das Gullwing). Er hat allerdings auch ein recht günstiges Switchpod im Angebot, mit dem man es probieren könnte, und bei dem es auch nicht so tragisch wäre, wenn es bei den Anpassungsversuchen "versaut" wird... Also habe ich mich kurzerhand entschieden, es einfach damit einmal zu versuchen.

Heute ist es angekommen. Die Qualität ist - wie erwartet - nicht das gelbe vom Ei... aber bei dem Preis schaue ich darüber mal hinweg. Es wird auf jeden Fall noch einiges an Anpassung nötig sein. Außerdem ist es auch hinten offen, so dass ich mir dafür noch eine Lösung überlegen muss. Andererseits wird die Montage der Elektronik dadurch einfacher. Schau'n wir mal...

Morgen werde ich es mal im Fahrzeug anhalten... und danach entscheide ich, ob ich es behalte oder nicht...


Bild

Bild

Bild


Weitere Infos:
http://www.myKITT.de/interieur.php#switchpods
Bild Bild

Benutzeravatar
kittcux
Replica-Besitzer
Beiträge: 320
Registriert: 11.11.2007, 13:28
Postleitzahl: 27472
Land: Deutschland
Wohnort: Cuxhaven

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von kittcux » 06.11.2009, 21:07

Oha, bin mal gespannt was daraus machst.
Übrigens habe ich die jetzt neu entwickelte switchpod elektrik bei Jupitere bestellt ( 3led`s) und mal gefragt ob er nicht was entwickeln kann, womit man beim betätigen der Buttons eine Soundausgabe hat.
Er ist dabei und zwar ein Teil auf den man Sound's usw. aufnimmt und die dann per Knopfdruck wiedergeben kann. Finde es interessant, mal abwarten.

MFG
Patrick

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von GrandmasterA » 07.11.2009, 00:08

Ich bin auch mal gespannt... Von der oberen Kante muss sicherlich einiges weg, da es für das runde Lenkrad zu tief ist... Das fehlt dann allerdings, wenn das Gullwing mal dran ist... Ein Teufelskreis...

Allerdings hat das Switchpod an sich auch gar nichts, um es irgendwie zu befestigen... Aber das kriegen wir sicherlich hin...

Vorhin hab ich dann noch ein zweites Päckchen bekommen: Das MP3-Modul zum Abspielen der K.I.T.T.-Sounds ist auch angekommen. Bin mal gespannt, ob das dann alles so klappt, wie ich es mir denke. Sollte das Switchpod nicht passen, werden die Sounds über die Mittelkonsole abgespielt. Da sind auch noch 6-8 Tasten frei, da ich den neuen Scanner nicht mehr darüber steuern werde :)

Bild

Das Ding hat 512 MB Speicher und man kann bis zu 50 Titel direkt per Knopfdruck anwählen (10 direkt und den rest durch drücken zweier Tasten). Das taugt sicherlich etwas mehr als die Billigdinger, bei denen man mit 'nem Mikro Sounds aufspielt...

Jupiter hat inzwischen auch sehr schöne Switchpod-Elektronik für Staffel 3/4 inkl. Labels und Overlays. Allerdings leuchtet die nur und die Tasten sind alle frei (was für meine Zwecke allerdings gut ist). Dafür sind mir 190 Euro plus ca. 25 Euro Zoll allerdings etwas zu viel. Muss mal mit Martin reden, ob wir das selbst löten können. Dann liegen die Materialkosten bei ca. 50 Euro. Plus nochmal Aluminium-Overlays. Aber insgesamt wäre es nur ca. halb so teuer...

Aber erstmal muss das Switchpod passen... Morgen weiss ich da mehr ;)
Bild Bild

Benutzeravatar
kittcux
Replica-Besitzer
Beiträge: 320
Registriert: 11.11.2007, 13:28
Postleitzahl: 27472
Land: Deutschland
Wohnort: Cuxhaven

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von kittcux » 07.11.2009, 21:00

Wo hast das Modul her und wie funktioniert es ?? Hab ja leider nicht so viel plan von Elektrik und weiß nicht welche Möglichkeiten man hat, deshalb würde ich auf Jupitere zurück greifen aber wenn es auch andere Möglichkeiten gibt würd ich mich über Tipps freuen.

MFG
Patrick

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von GrandmasterA » 08.11.2009, 12:16

Bzgl. des MP3-Moduls würde ich meinem Wagen gern noch ein bissel "Individualität" gönnen, die nicht alle anderen dann auch haben. Ich hab auch wochenlang danach suchen müssen und letztlich ist es eine Sonderanfertigung, die auch nicht billig war... Dafür erfüllt es aber nun auch genau meine Wünsche.

Vielleicht kann man diese Einstellung dazu ja verstehen. Einige haben nun auch schon das gleiche Lenkrad wie ich... Und auch ansonsten bin ich immer gern bereit, weiterzuhelfen. Das muss reichen ;)

Wenn jemand natürlich selbst was vergleichbares findet, ist das logischerweise kein Problem ;)
Bild Bild

Benutzeravatar
kittcux
Replica-Besitzer
Beiträge: 320
Registriert: 11.11.2007, 13:28
Postleitzahl: 27472
Land: Deutschland
Wohnort: Cuxhaven

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von kittcux » 08.11.2009, 12:53

Das ist doch nicht schlimm, kann es verstehen. Ich denke mal das es wieder interessant sein wird Deine Beiträge zu verfolgen. Dann halt uns mal auf den laufenden.

MFG
Patrick

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von GrandmasterA » 25.09.2010, 13:04

So, ich habe heute nun auch endlich meinen "Comlink" bekommen. Mark Puette hat es geschafft, eine orinalgetreue Kopie von Michael Knights Uhr anzufertigen. Die Verarbeitung ist top! Sogar die Rückseite enthält eine Prägung des Knight-Industries-Logos. Und das für schlappe 45 Dollar.

Wir haben im hier im Forum vor kurzem dazu eine Sammelbestellung gemacht. Ich war allerdings zum Zeitpunkt der Auslieferung im Urlaub, so dass ich mir die Uhren erst jetzt habe zusenden lassen. Bestellt habe ich gleich 2 Stück: 1 für die Vitrine und eine lasse ich im Fahrzeug - für besondere Anlässe.

Vielen Dank an ChrisFTB für die hervorragende Abwicklung!


Bild
Bild Bild

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von GrandmasterA » 25.03.2011, 10:10

Da mein Car-PC mir auf Dauer zu viel Strom verbraucht, suche ich schon seit einer Weile nach Alternativen für einfaches Videoplayback. Für solche simplen Sachen muss ja nicht immer der PC laufen...

Mein TFT-Monitor hat allerdings nur einen D-Sub VGA-Anschluss, weshalb sich die Suche schwierig gestaltete. In einem chinesischen Online-Shop bin ich nun dank einem Tipp von ChrisFTB fündig geworden. Der Mediaplayer spielt von interner 2,5" Festplatte, SD-Karte oder USB-Stick und verbraucht kaum Strom. Außerdem ist er nicht viel größer als eine externe 2,5" Festplatte. Die HDD schmeiß ich evtl. auch noch raus, da Playback ja auch von einer SD-Karte möglich ist. Gesteuert wird über eine Fernbedienung.

Bild
Bild Bild

Druckernrw

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von Druckernrw » 26.03.2011, 07:37

cooles teil. Gefällt mir.
Sag mal wieviel Strom frisst so ein Car pc? Wie lange läuft der mit ner vollen Autobatterie?

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von Teddy » 26.03.2011, 09:47

Also ich finde den Ansatz interessant, dass du anfängst "zurück zu bauen".

I weiß was du im Schlide führst und bin gespannt, ob es mir (uns anderen) auch so gehen wird.
Das Teil ist aber definitv sehr cool! Das kann man auf jeden Fall brauchen!

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von Prodatron » 26.03.2011, 11:14

Diese China-Shops sind schon coole Adressen im Internet :)
Stromsparender geht's wohl kaum. Es gibt so einen Player übrigens auch direkt ohne interne HDD (allerdings weiß ich gerade nicht, ob der dann auch einen VGA-Ausgang hat), dann wäre er wohl noch batterieschonender. Ich selbst hab ein Autoradio mit Video-Ausgang (allerdings nur Cinch), damit wollte ich den Fall ohne CarPC vorerst abdecken.
Druckernrw hat geschrieben:Sag mal wieviel Strom frisst so ein Car pc? Wie lange läuft der mit ner vollen Autobatterie?
Meiner zieht unter Volllast (alle Kerne 100%ig ausgelastet) maximal 4Ampere (gemessen mit einem Multimeter). Im normalen Betriebs lieg ich bei unter 2Ampere. Theoretisch müßte meine 95Ah Zweit-Batterie daher über 40 Stunden durchhalten können - aber klar, nur theoretisch.

CU,
Prodatron

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von GrandmasterA » 26.03.2011, 11:20

Ja, anfangs ist man angesichts der Möglichkeiten eines Car-PCs recht euphorisch. Irgendwann merkt man aber, dass man das meiste eh nie nutzt, es sei denn, man steht immer am Wagen, um es jemandem direkt vorzuführen. Aber da bin ich nicht wirklich der Typ für. Ich schalte lieber was ein und lass das laufen, während ich selbst etwas entfernt stehe... Daher ist mir meine Endlos-Sprachdatei auch lieber als Spracherkennung, die mangels gescheitem Mikro unterwegs eh selten funktioniert. Natürlich fetzt das, aber in der Praxis nutzt man es halt dann doch kaum.

Ich hab den PC fast nie an. Und wenn, dann nur für die Sprachdatei und das Monitorvideo. Beides geht aber auch ohne PC. Den genauen Stromverbrauch weiss ich nicht. Halogen-Scanner und PC zusammen schaffen die Batterie in 2 Stunden. Allerdings fahre ich fast nur Kurzstrecken. Da lädt die eh selten voll...

Der Mediaplayer braucht max. 2 Ampere... Das ist auf jeden Fall sparender... Es geht aber nicht nur um den Strom. Es dauert einfach auch immer seine Zeit, bis der PC hochgefahren ist. Is immer doof, wenn jemand fragt, ob der Wagen auch spricht und dann muss man ewig warten. Es gibt aber inzwischen auch deutlich bessere PCs als meinen. Eigentlich bräuchte ich wohl neuere Komponenten. Aber wie gesagt... Es lohnt sich kaum...
Bild Bild

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 905
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von ChrisFTB » 26.03.2011, 12:21

Prodatron hat geschrieben:Es gibt so einen Player übrigens auch direkt ohne interne HDD
Jepp, so einen habe ich mir ja vor ein paar Wochen zugelegt... auch aus China....
erst wollte ich den in die Dashsupport-Säule der Lower einbauen, aber ich werde ihn wohl doch eher in das Staufach der Mittelkonsole packen...

Aber der hat "nur" HDMI und Video-out, darum hab ich Andreas den anderen gezeigt....

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1404
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Neue Teile für mein Replika

Beitrag von GrandmasterA » 26.03.2011, 12:33

Die Fernbedienung ist die gleiche ;)

Schade, dass die immernoch auf IR setzen, so dass "Blickkontakt" nötig ist. Bluetooth wäre da besser... Mal schauen, ob man die Empfängerdiode auslagern und verlängern kann...
Bild Bild

Antworten