Mit Stoff beziehen TAN

Alles über Verkleidungsteile, Polster und Konsolen wird in diesem Forum behandelt!
Benutzeravatar
Kittcar
Stammgast
Beiträge: 228
Registriert: 11.11.2012, 11:15
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Kittcar » 05.01.2013, 12:04

@Körsch: Kommst du mit dem Roten nach Moers? Wäre schade wenn man dann keinen genau zuordnen kann, kenne das nämlich. ;)
@Teddy: Ja super Zusammenstellung!! Biscuit sieht sehr schick aus. Mehrere Tan Farbtöne im Innenraum hab ich schon bei etlichen Replikas hier gesehen. Aber wirklich schlimm oder gar häßlich sah es nie aus.
"Michael, entschuldigen Sie bitte die Ausdrucksweise, aber bei Ihnen sind ein paar Schrauben locker."
Bild ~Replica-Besitzer~

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von GrandmasterA » 05.01.2013, 13:31

Die Fotovergleiche bringen nicht viel...

Hier Medium Beige (oben) im Direktvergleich mit OriginL-Tan (unten):

Bild

Es ist seeehr abhängig von den Lichtverhältnissen. Im "Normallicht" sind die Unterschiede gering...
Bild Bild

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Eisdealer » 30.06.2014, 15:42

Ich wärme das Thema einfach wieder auf...

Um einen Farbvergleich durchführen zu können, habe ich neulich einen Schnipsel vom Original-Himmelstoff erhalten (Danke an "Danny1280"). Bin trotzdem irritiert: Auf praktisch allen Fotos wirkt der Himmelstoff viel heller - nämlich eher "creme". Der Originalschnipsel und die Aftermarket-Proben in "1755 Saddle" sehen dunkler aus (farblich ungefähr wie ein naturbelassener Versandkarton).

Ist das tatsächlich nur eine optische Täuschung?

Möchte ungern Himmel, Lautsprecherabdeckungen und Klappspiegel mit dem falschen Stoff beziehen.

In der Serie wirkt der Stoff übrigens auch sehr hell...

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von ChrisFTB » 30.06.2014, 19:01

Eisdealer hat geschrieben:Auf praktisch allen Fotos wirkt der Himmelstoff viel heller
Tja, nichts ist so subjektiv wie ein Foto!
Das Problem hierbei ist, dass man nie weiß, wie derjenige das Foto gemacht hat! Faktoren wie Belichtung, Blende und auch Weißabgleich sind das, was die unterschiedlichen Farben verursacht.

Deshalb ist es normal, dass Stoff auf Fotos ganz andere Farbtöne hat. Wurde das Foto zB bei Kunstlicht geschossen, dann sieht der gelieferte Stoff natürlich anders aus, wenn Du ihn draußen in der Sonne anschaust....

Hier mal ein Foto aus meinem letzten Urlaub - hab vier verschiedene Temperaturen eingestellt.... und ich schwöre: die Fassage hatte nur eine Farbe :)

Bild

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Eisdealer » 01.07.2014, 11:20

Da hast Du schon recht. Nur anhand von Fotos den exakten Farbton zu bestimmen ist nahezu unmöglich. Vor allem im Sonnenlicht wirken Stoffe sehr unterschiedlich. Dennoch kommen mir die vorliegenden Stoffproben sehr dunkel vor.

Meine Original-GM-Stoffprobe sieht ungefähr so aus:

Bild

Hier zum Vergleich nun zwei Bilder, mit dem (gefühlt) richtigen Farbton:

Bild

Bild

Auf dem letzten Foto erkennt man übrigens gut den gelblichen Original-Parella-Sitzbezug, der mit dem Aftermarket-Sitzbezug farblich nix gemein hat. Nur mal so am Rande... :-)

Wie sieht der Himmelstoff denn nun bei Euch aus? Eher "helles Creme" oder "bräunlich"?

Bin für jede Hilfe dankbar!!! :-)

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Eisdealer » 04.07.2014, 09:59

HILFE! Ich schiebe mein Anliegen einfach noch mal nach oben...

Kernfrage:
Sieht Euer Headlinerstoff eher hell-cremig oder bräunlich aus (siehe Bilder im letzten Beitrag)?

Oder hat jemand noch einen Schnipsel vom verwendeten Aftermarket-Himmelstoff, den er mir zu Vergleichszwecken schicken kann? Für die entstehenden Kosten würde ich natürlich aufkommen. :-)

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von GrandmasterA » 04.07.2014, 11:44

Du erwartest hier zu viel. Fast niemand hier hat originalen Headliner-Stoff in TAN.

In der Serie wirkte der meistens eher bräunlich statt hellbeige, falls Dir das weiterhilft.
Bild Bild

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Eisdealer » 04.07.2014, 12:43

Geht mir ja nicht ausschließlich um den Originalstoff, sondern um den Aftermarket-Himmelstoff (der sich natürlich am Originalstoff anlehnen soll).

Weil Du hier postest, Grandmaster, frage ich Dich ganz konkret: Wie sieht Dein Stoff aus, den Du in Deinem Replica hast? Eher Creme oder eher Braun? Auf den Fotos auf Deiner Website wirkt der Stoff nämlich sehr hell und hat für mich nix mit dem "Original-Farbton" zu tun :

Bild

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von GrandmasterA » 04.07.2014, 15:10

Mein Stoff ist vom Händler um die Ecke und ich hab genommen, was er da hatte und was am ähnlichsten aussah. Letztlich ist er aber viel zu hell. Gestört hat mich das allerdings nie ;)
Bild Bild

Benutzeravatar
Knight_twothousand
Replica-Besitzer
Beiträge: 33
Registriert: 10.06.2014, 17:43
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Knight_twothousand » 04.07.2014, 16:43

Bei den Sitzbezügen von Hawksthirdgen wird der Stoff für die Abdeckungen auf der Rückseite der Vordersitze mitgeliefert. Dieser
Stoff ist von der Menge her soviel, dass man hiermit den Dachhimmel und die Boxenabdeckungen beziehen kann. Die Farbe ist
ein gutes Mittelding aus den hellen und dunklen Varianten....

Benutzeravatar
Danny1280
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 05.10.2012, 23:28
Postleitzahl: 47137
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Danny1280 » 06.07.2014, 03:17

Aber den Stoff von Hawks von Sitzen ist kein Stretch. Damit kannst nicht den Dachhimmel beziehen.

@ Eisdealer

Den Aftermarkt Dachhimmel von Hawks, habe ich bei mir eingebaut. Kann dir leider nur anbieten Fotos davon zu machen. Da ich ihn schon eingebaut habe, und ihn ungern wieder abmontiere.

Kann aber den Orginalen Stoff daneben halten.

Gruß

Danny

Benutzeravatar
Knight_twothousand
Replica-Besitzer
Beiträge: 33
Registriert: 10.06.2014, 17:43
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Knight_twothousand » 07.07.2014, 08:51

@Danny1280: Richtig, der Stoff von Hawks für die Sitze ist kein klassischer Stretch-Stoff. Wenn man jedoch die richtige Technik anwendet (Zuschneiden an den Ecken, stückweises verkleben, usw), sowie einen guten Kleber (2K-Kleber zum Sprühen UND zum Pinseln) hat und diesen auch korrekt verarbeitet (ausreichende Abluft-Zeit), so funktioniert es mit diesem Stoff perfekt!

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Eisdealer » 07.07.2014, 11:22

@Danny1280: Fotos wären klasse. Am liebsten ein Vergleichsfoto "Hawks" zu "Original" und ein Foto vom eingebauten Headliner (einfach locker ins Auto reingeknippst, damit es natürlich rüberkommt).

Ich bin mir sicher, dass künftige Replica-Bauer früher oder später vor ähnlichen Schwierigkeiten stehen. Sobald ich alle Stoffe beieinander habe, werde ich auch Bilder mit den entsprechenden Farbnummern und Bezugsquellen posten.

Was den Extra-Stoff für die Sitzbezüge anbelangt: Man kann ihn zwar nehmen, aber er entspricht nicht dem korrekten Farbton und hat auch eine andere Gewebestruktur. Er ist auch viel dicker und würde ggf. die Tonqualität der Lautsprecher ein bisschen beeinflussen. Die Stretch-Materialen sind dünner und lassen sich leichter verarbeiten.

Eisdealer
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 16.12.2013, 19:33
Postleitzahl: 32469
Land: Deutschland

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Eisdealer » 12.08.2014, 09:10

Huhu... ich mal wieder... :-)

Auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve, aber ich stehe noch immer vor dem "Stoff-Problem".

Den "1755 Saddle" (früher "Light Saddle") finde ich nach wie vor zu braun. Der Stoff wirkt dunkler als die TAN-Innenverkleidung, was nun wirklich nicht sein kann. In der Serie und auf Fotos sieht der Stoff erkennbar heller als die Innenverkleidungsteile aus.

Kann man denn über den Daumen sagen, dass der Headliner-Stoff farblich dem Sitzbezug nahekommen sollte??

Oder hat nicht vielleicht jemand von Euch erfahrenen Replica-Montagefachkräften einen kleinen Mini-Schnipsel vom Aftermarket-Headlinerstoff, den er mir zu Vergleichszwecken zur Verfügung stellen kann?

:hilfe:

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Mit Stoff beziehen TAN

Beitrag von Bandit » 03.09.2014, 13:58

GrandmasterA hat geschrieben:Du erwartest hier zu viel. Fast niemand hier hat originalen Headliner-Stoff in TAN.
Fast niemand, stimmt - ich schon. ;) Wie ich schon mal schrieb: Wenn sich jemand aufrafft und mir Muster zukommen lässt, mache ich gerne einen Vergleich!

Marcel
1982 Pontiac Firebird Trans Am
Originalgetreue Restauration

Antworten