Die Basis ...

Antworten
Benutzeravatar
SebSonic
Moderator
Beiträge: 349
Registriert: 10.08.2009, 17:07
Postleitzahl: 66484
Land: Deutschland
Wohnort: Battweiler

Die Basis ...

Beitrag von SebSonic » 12.06.2010, 20:21

oder auch Chris ist Schuld :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Tja, hier geht es um die Suche nach dem geeigneten Basisfahrzeug. Wie schon erwähnt, ist es die Schuld von Chris, dass ich das hier schreibe. Durch seine Einladung zu Elspe II kam ich auf den Trichter, dass ich ein eigenes Replika haben will und ging noch einen Schritt weiter, ich legte das Versprechen ab zu Elspe III mit meinem eingenen Firebird vorzufahren. Da ich es mir aber nicht zu einfach machen wollte beschloss ich außerdem, dass es ein V8 sein muss.

Unmittelbar nachdem ich wieder zu Hause war, ging meine Suche los. Ich fing an den Replica Bereich des KRB zu durchforsten um in Erfahrung zu bringen, worauf man achten sollte, welche Modelle für einen Umbau in Frage kommen und und und. Project Kitt und myKitt.de waren dabei meine bevorzugten Anlaufstellen. Hier nochmal auch ein großes Lob und Danke schön an Andreas für seine mehr als ausführliche Dokumentation seines Umbaus. Ich kann nur jedem angehenden Replicabauer empfehlen sich gründlich zu informieren was da auf einen zukommt, viele unterschätzen das Ganze und wenn ich ehrlich bin, bin ich mir selbst nicht ganz sicher ob ich mir nicht zuviel zugemutet habe. Aber nun ist es zu spät :mrgreen: .

Nachdem ich einges zusammengetragen hatte und auch mit einigen Firebirdbesitzern gesprochen hatte worauf man beim Kauf achten soll fing ich an zu suchen. Meine Wahl fiel erstmal auf die üblichen Verdächtigen, Autoscout, Mobile und ebay. Fast täglich habe ich dort nach neuen Angeboten gesucht welche nicht gleich mein Budget sprengten. Die meisten Fahrzeuge dort vielen aber schon alleine aufgrund der meist abenteuerlichen Beschreibungen durch, andere wegen der Bilder und wieder andere durch den Preis. Ich habe mir mehrere Fahrzeuge angeschaut, wobei alle unter aller Sau wahren. (siehe z.B. Aus Fehlern lernt man) Bei manchen kam ich leider zu spät, z.B. bei einem Verkauf über Ostern auf Bandit-Online, ist halt doof wenn mehrere Leute einen V8 suchen und man nicht direkt um die Ecke wohnt. Letztendlich hat aber alles sein gutes gehabt, sonst hätte ich nicht mein jetziges Schmuckstück gefunden:

Ich bin nun stolzer Besitzer eines Firebird Formula 5.0 V8 TBI EZ: 2/1988 mit 170PS. Laufleistung bei Kauf 90200km, rostfrei, Lack in gutem Zustand mit ein paar Steinschlägen.

Hier mal ein paar Bilder, werde immer mal wieder ein paar neue hinzufügen:
Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Zuletzt geändert von SebSonic am 31.07.2010, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Die Basis ...

Beitrag von GrandmasterA » 13.06.2010, 15:00

Ich hab's zwar schonmal gesagt, aber ich gratuliere zu dieser tollen Basis.
Persönlich finde ich sie nahezu perfekt, aufgrund von:
- neueres Baujahr (dazu zählt für mich alles nach 1986)
- keine aufwändig zu entfernende Verspoilerung
- Formula-Haube

Alles andere lässt sich ja recht "einfach" ändern... wobei "einfach" natürlich relativ ist. Ne Schweine-Arbeit wird da definitiv auf Dich zukommen, aber immerhin hast Du das schon erkannt und hast da so manchem schon etwas voraus :)

Ich drücke die Daumen für Dein Projekt. Halte uns auf dem laufenden!
Bild Bild

Benutzeravatar
Radioman
Stammgast
Beiträge: 145
Registriert: 31.01.2010, 12:58
Postleitzahl: 81245
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Die Basis ...

Beitrag von Radioman » 13.06.2010, 16:30

Auch von mir herzlichen Glückwunsch noch mal zu deinem Wagen und jede Menge Ausdauer für dein Ziel, das du dir gesetzt hast.
Lieben Gruß,
Radioman

Benutzeravatar
SebSonic
Moderator
Beiträge: 349
Registriert: 10.08.2009, 17:07
Postleitzahl: 66484
Land: Deutschland
Wohnort: Battweiler

Re: Die Basis ...

Beitrag von SebSonic » 13.06.2010, 20:05

Nochmal vielen Dank für die Glückwünsche. Das einzige, was dieses Basisfahrzeug meiner Meinung nach zur perfekten Basis gemacht hätte, wäre der passende Spoiler und Turbo Cast Felgen gewesen, aber das wäre zuviel verlangt. Ich kann an dieser Stelle nur jedem Neuling ebenfalls empfehlen nicht einfach den erstbesten Wagen zu kaufen. Ich selbst hatte mich schon damit abgefunden, einen Firebird zu kaufen welcher:
- keine Cowl Induction Hood hat
- eine für die europäischen Modell fast standardmäßige Rundumverspoilerung (POTTHÄßLICH) aufweist
- eckige Außenspiegel hat
- eine Laufleistung von 150000 km+ hat

Aber auch hier wurde wieder gezeigt, Geduld zahlt sich aus. Diese Einstellung werde ich auch beimm weiteren Werdegang befolgen und nichts übers Knie brechen.
Jetzt wird aber erstmal ausgiebig gecruist und angefangen Teile zu sammeln.

Mehr hierzu aber in dem Abschnitt "Planungsphase"

Gruß Seb

Antworten