Innenleben und Diverses

Antworten
Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Innenleben und Diverses

Beitrag von enb » 25.05.2011, 21:21

Auch innen komme ich langsam weiter... Steter Tropfen höhlt ja bekanntlich den Stein. Als erstes hab ich mal die PMD's ordentlich montiert, aber O Wunder, viel zu heller Stoff. Als ob nicht einfach mal was klappen kann.

Bild

"OffTopic an"
Leute, immer wieder sagen uns alten Hasen dass wir auf ein paar Euro nicht schauen sollen. Auch wenn es vielleicht bei ein paar Herstellern etwas schneller geht, oder vielleicht sogar der Preis top ist, verlasst euch lieber auf die Erfahrungen der Teile-Besitzer. Ich habe mehrere Teile zusammen mit dem Fzg. gekauft und diese grösstenteils versucht zu richten. Aber alles was ich nun echt zu meiner zufriedenheit verwenden kann ist das Basisfahrzeug, Scanner von Trabi77 (mit Update auf Fernbedienung ), natürlich die Elektronik von Jupiter und das Dash von Joao. Alles andere (Frontnose, Overlays, Overhead, Lower Console usw... ), hab ich mir jetzt auch neu zusammengekauft, da ich lieber kein Replika habe, als solche Teile wie ich sie habe zu verbauen.
"OffTopic aus"

Ausserdem hab ich schon mal mit dem Dash angefangen. KITT steht zwar wie schon gesagt bei einem Kumpel der in abnehman lassen soll, aber dafür brauch ich Ihn ja auch nicht.


Hier mal die Elektronik mal versuchsweise angehängt. Völlig schief und mit unmöglichen Overlays, aber für mich und meine Motivation ein dringendes Unterfangen. :wink:
Bild

Und hier dann auch noch das gespachtelte Dash. Bis auf ein paar Unebenheiten bei den Übergängen absolut spitze. Ich werde es jetzt noch einmal an diesen Kanten nachbesser, dann das ganze Spritzspachteln und mal sehen wies dann aussieht.
Bild

Ausserdem ist das Teil zwischen den Targaglashälften ( weiss nie wie das heisst ) komplett verrostet und offensichtlich einem Hagelschauer zum Opfer gefallen. Da GM ein kleines Vermögen für ein neues Teil will, hab ich mir ein gebrauchtes, aber gut erhaltenes besorgt und in stundenlanger Arbeit die Kit-Reste rausgepult.Zudem hab ich das Gullwing geschliffen und gespachtelt, aber das geht ja fast schon von alleine.

So, das wars erstmal wieder. Da ich eigentlich Ende Sommer einen gewissen Stand erreichen möchte, gibts von jetzt an öfters Updates.
Nun Bitte ich um Kritik, Kommentare, Vorschläge, Hauptsache es kommt was damit beim nächsten Update nicht ein Doppelposting dasteht. 8)

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1417
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von GrandmasterA » 25.05.2011, 23:14

Na, das geht doch schon gut voran...

Weisst Du, woher die Overlays stammen? Damit andere vielleicht gar nicht erst zu denen greifen...

Zwecks Spachtelmasse auf dem Dash noch der Tipp, dass Feinspachtel früher oder später evtl. reißt... Bei mir hat die Lackiererei das damals alles wieder runtergeklopft (zumindest das großflächige) und stattdessen mit GFK gefüllt. Wobei ich auch wesentlich mehr gespachtelt hatte als es bei Dir der Fall ist. Rund um meine Voicebox hab ich auch noch Spachtelmasse verwendet. Bisher noch ohne Probleme (man sieht allerdings den Übergang zwischen Voicebox-Overlay und Dash durchkommen)...
Bild Bild

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Innenleben und Diverses

Beitrag von enb » 20.07.2011, 21:43

Hy Andreas, danke für die Hilfe beim Doppelposting. 8)
Ich hab das Auto wie auch diverse Teile von einem gekauft, der einen Umbau machen wollte und dann Aufgegeben hat. Daher kann ich nur schlecht Nachvollziehen woher die einzelnen Teile sind. Was aber 1000% sicher ist, ist dass es nie die hier bekannten und anerkannten Hersteller sind. Mit Ausnahme des Dash von Joao und der Elektronik von Jupiter sowie dem Scanner von Trabi ist alles andere Müll. Ich hab bei Joao jetzt eine neue Front bestellt. Wie gesagt, keine Ahnung woher meine ist, aber ein Besoffener der einmal im Leben Knight Rider gesehen hat, kriegt das besser hin.
Ausserdem hab ich die Overlays und Overhead Elektronik von Jupiter bekommen. Wenn mir der Ausdruck erlaubt ist; Läck, isch das Geil!
( Schweizerdeutsch für: So muss das Aussehen!!!!!!! ) :D

Wie schon angekündet war ja Ende letzten Monats der MFK Termin. Ein Kumpel von mir der nicht an eine Prüfststion gebunden ist ( In der Schweiz darf man Theoretisch schon überall hin, aber zurzeit nehmen die Stationen keine aus anderen Kantonen an, und die in meinem Kanton gilt als eine der Strengsten ), fuhr also frisch, fröhlich in Richtung MFK und bleibt auf halber Strecke stehen. Vorläufige Diagnose: Klar ist, Zylinderkopfdichtung ist hinüber, Abgas im Kühlsystem nachgewiesen. Dadurch hat die Kiste angefangen zu Kochen. Aditiv Probehalber dazugegeben, jetzt klappt auch mit der Temperatur aber ist natürlich nur Provisorisch, also kommen bald die Köpfe runter. Ausserdem ist der MAP Sensor wie auch der Temperatursensor hinüber. Ersterer war Schuld das beim beschgleunigen die SES Lampe kommt. Letzterer aber hatte noch viel mehr Auswirkung: der Sensor lieferte falsche Werte, dadurch lief der Motor viel zu Fett. Dies hat der Vorbesitzer durch manuelles Verstellen des Leerlaufs bei kaltem Motor kompensiert. Jedenfalls lief er kalt relativ gut, und bei warmem Motor schlecht. Ausserdem hat er sich dadurch wohl noch einen KAT- Schaden zugezogen.

Nun ist erst mal das grosse Schrauben angesagt. Heute aber hab ich einfach nur an der Overhead gebastelt. Sag und schreibe 6 Stunden hab ich für die paar Löcher gebraucht. Egal, ich bin mit dem Ergebnis schon mal zufrieden. Jetzt wird das ganze noch gespachtelt und lackiert.

Bild

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Innenleben und Diverses

Beitrag von enb » 18.09.2011, 13:39

Update:
KITT war nun wieder bei der MFK. Beanstandung: Die Front kann nicht zugelassen werden. Ich hab zum Glück die Nachricht von Joao erhalten dass meine Front fertig ist und die Tage zum Versand kommt. Mit dieser Front gibts dann eine Einzelabnahme. Ich habe letztens hier im Forum gelesen dass jemand dieses Spiel in Österreich schon durchgespielt hat und ein Gutachten hat. Wenn die Granzwerte in Österreich die gleichen sind wie in der Schweiz würde mir das ne Menge Arbeit und Geld ersparen. Nur finde ich weder den Thread, noch weiss ich noch wer das war. Kann mir da jemand helfen? Ausserdem warte ich noch auf Rick von Trabi44, der mir einen 2 Season 4 Step entwickelt.

Benutzeravatar
enb
Stammgast
Beiträge: 27
Registriert: 06.07.2010, 12:54
Postleitzahl: 4460
Land: Schweiz

Re: Innenleben und Diverses

Beitrag von enb » 06.09.2012, 19:51

Gute Güte, schon ein Jahr seit meinem letzten Update.... :shock:
Also, so siehts aktuell aus:
Nachdem der Wagen 3 mal wegen verschiedensten Sachen durch die MFK fiel, ( mal die Front, dann überraschend der Kat defekt, zuletzt fehlte noch eine bescheinigung für Vmax )wurde mir die Sache zu doof und ich hab alles wider auf Original Umgebaut. Sprich; Original TA Front montiert, was zum schreien aussah, da wie gesagt TA, Kitt aber keine Grounds mehr hat, Blinker haben auch gefehlt, also im Fachbetrieb für Traktoren zwei kombinierte Standlicht/Blinker Sets geholt und anstelle der Nebler mitten auf die eh ruinierte TA Front geschraubt. Bereits montierte Lower konsole wieder raus, und irgendwie die Löcher in der Mittelkonsole gestopft. Kurz, KITT sah echt sch... aus. Nun hab ich am Montag doch tatsächlich den Stempel gekriegt. :mrgreen:
Also hab ich gestern alles aussen wieder eingebaut und nun sieht das wieder nach etwas aus. Die Front von Joao liegt zwar beim lackierer, aber ich musste KITT einfach wieder herstellen. Also die alte, wellige Front unbekannten Herstellers wieder dran.
Ich brauchte einfach eine Motivationsspritze. Nun kommen weitere Richtarbeiten, da ich das Auto als Teil-Umbau gekauft hab. Heckdeckel, Motorhaube, Doorpanels usw hängen ziemlich schief, fällt nicht gleich auf, aber mich stört es.
Nun, ich werde wohl mit meinem Daily ans Treffen nach Stuttgart kommen. Zum einen weiss ich nicht ob ich ihm technisch trauen kann eine über 4 Stündige fahrt zu überstehen, zum andern weiss ich ja schliesslich auch wer da noch kommt, und als Leider Nein - Beispiel möchte ich auch nicht herhalten. :kopfschuettel:

Mal kucken, andererseits habt ihr ja auch den ADAC für die technik, und Bier für die Seele. :party:

Jedenfalls freue ich mich euch alle mal zu treffen, ob mit KITT oder Kombi. :wink:

Antworten