Das Ende meines Firebird Coupé's!

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von wellnestom » 16.02.2012, 13:52

Ich hätte als Titel auch "Die Tore zum Himmel" schreiben können, so klingts aber dramatischer. :wink:
WARNUNG: Die fogenden Arbeiten wurden von Fachleuten durchgeführt. Macht das nicht Zuhause nach! Es ist durchaus möglich sein Fahreug dabei irreperabel zu beschädigen. :!:

Nachdem ich auf einigen PKF-Treffen war beschlich mich das Gefühl das ich das einzige Firebird Coupé auf der Welt habe und daraus nie ein 'richtiger' KITT werden kann. Ich versuchte mich damit abzufinden, aber der negative Beigeschmack blieb.

Im letzten Jahr als ich mit Yann an seinem Schlachter schraubte sagte ich im Spass "Kann ich bitte das Targa-Dach haben?" er sagte "Klar!". Keiner von uns meinte das ernst weil man nicht einfach ein Autodach runterschneiden kann und das Fahrzeug stabil bleibt. Das haben wir beide in unserer Lehre gelernt, also stimmt es. :lesen:

Aber die Idee blieb und ich fragte mal bei verschiedenen Werkstätten nach ob das nicht doch möglich ist. Werkstätten für Spezialumbauten, Karosseriefachbetriebe, US-Car Garagen, ALLE sagten: :idiot:
Überall das gleiche: "Das geht nicht", "Das machen wir nicht", "Unmöglich", "Hau ab"......
Auch hier im Forum glaubte keiner wirklich dran - nicht mal ich.
Aber dann traf ich zufällig einen alten Bekannten der 2 Dörfer weiter mit seinem Vater eine Werkstatt besitzt. Er hat in einem Karosseriefachbetrieb gelernt und die beiden reparieren alles was so auf einem Dorf zu richten ist. Traktoren, Autos, Landwirtschaftliche Maschinen... alles was Räder hat. Ich erzählte ihm von meiner Idee und er sagte: "Kein Problem. Mach mer."

Wir einigten uns auf einen Termin, und ich holte bei Yann den Schlachter ab.
Jetzt gabs irgendwie kein zurück mehr. Es war alles am laufen. Im Januar hab ich dann begonnen meinen Bird zu zerlegen. Yann kam auch vorbei und half beim Schleifen verschiedener Teile die nach dem Umbau (falls er glückt) gleich mitlackiert werden sollen.
Bild
Hier schleift Yann einen Aussenspiegel nachdem er beim nassschleifen des Scheinwerferdeckels erstmal die Verteilersteckdose flutete und die Sicherung flog. :kopfschuettel:
Bild
Am Montag morgen wars dann soweit. Beide Fahrzeuge waren bereit für die Operation. Zuerst prüften wir ob die Karosserie beim Targa irgendwo verstärkt ist, konnten aber nichts finden. Dann haben wir beide Fahrzeuge penibel ausgemessen und alle Maße notiert.Bild
Dabei kamen uns die ersten Flüche und Beschimpfungen über Ami's, GM, Pontiac und den "Drecks Hasselhoff Manta" über die Lippen, weil die Fahrzeuge so schlecht verarbeitet sind, und kein Maß passt. Weder von einem Fahrzeug zum anderen, noch am selben Fahrzeug links und rechts. c.a. 2 von 5 Schweißpunkten waren nicht durchgeschweißt oder an Stellen wo eh nur ein Blech ist.
Hier mal als Beispiel der Übergang von der A-Säule zum Coupé-Dach rechts.
Bild
Schließlich hatten wir die idealste Stelle zum schneiden gefunden und angezeichnet. Noch 10 mm dazu und nochmals anzeichnen. (es muß ja etwas überlappen)
Bild
Zuerst haben wir den Schlachter 'zersägt' um zu sehen wie stabil die Karosserie ohne Dach ist.
Bild

Bild

Bild
Zu unserer großen Freude steht der Bird auch ohne Dach stabil wie eine eins und verwindet sich keinen Millimeter!
Bild
Somit sägten wir auch gleich das Coupé Dach runter und suchten uns im inneren der B-Säule auch gleich die passende Stelle zum schneiden.
Bild
Zuletzt geändert von wellnestom am 05.03.2014, 12:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von wellnestom » 16.02.2012, 14:08

Bild
Es ist ein seltsames Gefühl wenn man sein Auto so sieht. :crying:
Bild
Nachdem beide Dächer runter waren begannen wir das anpassen der Targa-Daches an meinen Bird.
Bild
Das Dach passte, und der erste Tag war auch vorbei. Am Dienstag Morgen brachten wir zuerst den Schlachter weg um mehr Platz zu bekommen.
Bild
Als nächsten kamen die Feinarbeiten und das abkanten der Bleche.
Bild
Die Maße stimmten wieder (wenn man das bei unterschiedlichen Maßen sagen kann) und die Windschutzscheibe passte.
Bild
Anpunkten und nochmals messen.
IMG_1052.JPG
Bild
Auf den Millimeter genau! :top:
Und weiter....
Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von wellnestom am 05.03.2014, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von wellnestom » 16.02.2012, 14:21

Auch innen passt alles genau
Bild

Bild
Das anpassen, schweißen und flexen dauerte ziemlich lange. Dafür halten aber bei uns alle Schweißpunkte. :top:
Am späten Nachmittag verzinnten wir dann das Ganze.
Bild

Bild

Bild
Das war die Geschichte wie ich an 2 Tagen einen Targa-Umbau durchzog. :yeah:
Bild
Auch die Winschutzscheibe und die Heckklappe passen
Bild

Bild

Sobald das Wetter bei uns besser ist geht er zum Lackieren. Und wenn alles klappt komme ich damit nach Moers. :yeah:

Das ganze war nicht so einfach und problemlos wie es auf den Bildern aussieht. Und ich hatte die Nächte davor wirklich Alpträume von zusammengeklappten und verbogenen Birds.
Einen ganz lieben Dank an dieser Stelle an Andreas der das "einfach mal so" gemacht hat und eine absolute Spitzenarbeit geleistet hat!

Ich halt euch auf dem laufenden.
Gruß Tom
Zuletzt geändert von wellnestom am 05.03.2014, 12:46, insgesamt 1-mal geändert.

Phantom
Replica-Besitzer
Beiträge: 254
Registriert: 02.09.2011, 09:21
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von Phantom » 16.02.2012, 16:01

Das ist wirklich verrückt!
Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass der Targa nicht irgendwo doch noch Verstärkungen verteckt hält die beim Coupe fehlen.
Viel Erfolg weiterhin

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von wellnestom » 16.02.2012, 16:52

Das dachte ich anfangs auch. Aber da ist wirklich nix.
Vorn wird der Bird durch die massive Spritzwandkonstruktion auseinandergehalten, und hinten durch das hohe Bodenblech unter dem der Tank sitzt.
Von vorn nach hinten ist sonst nur das Bodenblech mit dem Kardantunnel. Das ist aber das selbe. Auch bei classicindustries.com gibts für den Bird nur ein Bodenblech. Da wird nicht zwischen Targa und Coupé unterschieden.
Dazu kommt das das Targadach richtig massiv ist. Wir haben zu zweit versucht ob es sich verwinden lässt. Keine Chance! Es ist auch fast so schwer wie das Coupédach, das schon leicht wackelig ist.
Ich denke die haben alle Birds gleich gefertigt und eben nur das Targa mit dem massiven Mittelsteg ausgestattet. Denn es ist billiger alles gleich stabil zu bauen als 2 Produktionsstraßen hinzustellen.
Die B-Säule hat bei beiden Winkel und Profile eingeschweißt, und die Verbindung zwischen den B-Säulen ist auch Stabil. Der Mittelsteg nach vorn steckt einiges weg und da sind die A-Säolen die man fast mit Rohren vergleichen kann und die geklebte Windschutzscheibe die ja bekanntlich auch ein tragendes Teil ist.

Also ich bin sehr zuversichtlich. :klugscheiss:

Gruß Tom

Benutzeravatar
Red-Flash
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 30.11.2011, 16:39
Postleitzahl: 79771
Land: Deutschland

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von Red-Flash » 16.02.2012, 17:07

Das ist der WAHNSINN ????

Die Bilder sind klasse :top:
Alein beim betrachten ist man live dabei :shock:

Allein die Idee "Nur mal kurz das Dach wechseln".....

Jetzt weiß ich endlich wie RC das Cabrio gemacht hat :zunge:

Benutzeravatar
Prodatron
Replica-Besitzer
Beiträge: 796
Registriert: 16.01.2008, 21:12
Postleitzahl: 47443
Land: Deutschland
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von Prodatron » 16.02.2012, 17:13

Wie schon zuvor per PN: Herzlichen Glückwunsch und meinen absoluten Respekt zu dieser einmaligen, aussergewöhnlichen Wahnsinns-Operation! Ich hätte nicht gedacht, dass ihr das so perfekt hinkriegen würdet! Klar, dass sowas möglich ist, sieht man bei der Chopperszene, aber bei einem Bird hab ich das noch nie vorher gesehen.
Super Bilderdokumentation!!! Sowas sieht man auch selten in dem Umfang, vielen Dank fuers s Teilen!

Wegen höherer Steifheit bei Targas:
Halte ich auch für Blödsinn, auch wenn das zB immer wieder bei Bandit-Online usw. behauptet wurde. Bisher konnte niemand sagen, wo denn genau diese Verstärkung sitzen sollte (mein neues Cabrio ist auch ein ehemaliges Coupe)

CU,
Prodatron

Benutzeravatar
Bibi
Stammgast
Beiträge: 282
Registriert: 31.10.2007, 01:05
Postleitzahl: 53909
Land: Deutschland
Wohnort: zu Hause

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von Bibi » 16.02.2012, 17:17

Ich bin total begeistert. Meine Hochachtung! :super:
Ich hätte nie im Leben gedacht, dass sowas mal jemand wagt und dann noch gewinnt!!

Das mit dem Überlappen und nachher Abkanten habe ich nicht ganz verstanden.
Wie habt ihr die Nahtstellen aneinander gebracht bzw. sind sie ja gerade nicht einfach nur stumpf abgesägt
und später aufeinander gesetzt worden, oder?

Wie bekommt man die Schweißnähte so hin, dass man nachher keine "Hubbel" auf der Oberfläche sieht?
Einfach Zinn drüber und abhobeln geht ja sicher nicht, weil es sonst nach Außen gewölbt wäre, vermute ich.

Ich drück die Daumen für den weiteren Umbau und bin sehr gespannt, ob wir dich in Moers mit "neuem" Auto sehen!

Gruß
Björn

Benutzeravatar
SebSonic
Moderator
Beiträge: 349
Registriert: 10.08.2009, 17:07
Postleitzahl: 66484
Land: Deutschland
Wohnort: Battweiler

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von SebSonic » 16.02.2012, 17:36

BEIFALL!!!!!!

Und das so etwas einem ahnungslosen Mitläufer ohne Plan gelingt....... :pfeif:

Aber, wozu lackieren, der Duo-Tone Effekt hat doch aus was :lolsign:

Einfach nur geil und Respekt vor der Arbeit und vorallem dem Mut den Bird zu zersägen

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von wellnestom » 16.02.2012, 17:44

@Bibi:
Das Dach ist ragt an der Schweißstelle c.a. 10mm in die Karosserie rein. Dazu wird mit einer Abkantzange eine Kante von einem knappen Millimeter nach innen 'hineingebogen'. Auf dem Bild der B-Säule bevor geschweißt wird erkennt man das das Blech vom Dach 'innen' verschwindet. Es liegt also innen am äusseren Blech an. Überlappen halt - nur innen - bzw dann ja unterlappen... :wink:
Auf jeden Fall ist das so ein Werkzeug.
Vermutlich heißt das auch nicht abkanten sondern absetzen. Aber ich komm nun mal aus Bayrisch-Schwaben und in unserem Bauern-Slang werden viele Begriffe zu einem Wort zusammengefasst. 8)
Die 'Hubbel' sind Schweißpunkte und werden natürlich wieder abgeflext bis alles eine ebene Fläche besitzt. Dann Zinn drauf und wieder runterfeilen bis es wirklich fast passt. Die letzten Feinheiten macht dann der Lackierer mit Spachtel.

@Privateer5000:
War mir klar das dir das Dach so gefällt. Immerhin ist er ja teilweise rot. :mrgreen:

@Prodatron:
Danke! Mir war klar das ich hier ein Pilotprojekt mit ungewissem Ausgang starte und das es euch bestimmt intressiert. (endlich mal wieder was spannendes im PKF :lolsign: )
Deswegen hab ich lieber ein paar Bilder mehr geschossen. Nicht das einer auf die Idee kommt ich hätte mir nen anderen Bird gekauft und mach nur Sprüche mit dem Umbau. :jajaja:
Zuletzt geändert von wellnestom am 16.02.2012, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von Teddy » 16.02.2012, 18:34

Echt starke Leistung!
Als du am letzten PKF Treffen davon erzählt hast, hatte ich echt meine Zweifel!
Aber die Bilder sprechen für sich!

Jetzt bin ich gespannt auf die Lackierung!

Teddy :top:
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
Knightball
Stammgast
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2012, 13:38
Postleitzahl: 91058
Land: Deutschland

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von Knightball » 16.02.2012, 19:48

So einfach ist das? :super: :super:
Ne du, mein Dad sagte immer ich soll aus meinem Coupe Targas reinhaun. Jetzt werd ich ihm das mal vor die nase hängen, mal schauen was er für ein Gesicht macht, wenn ich mit dieser Art Vorschlag auftrete :)
Mein Ami lang und breit, ich tank ihn voll und komm nicht weit!

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von ChrisFTB » 16.02.2012, 22:07

Seeeehr geile Aktion....
- was niedere Insekten nicht alles drauf haben! :D
wellnestom hat geschrieben:(endlich mal wieder was spannendes im PKF :lolsign: )
Was soll DAS denn heißen?!
-hast Du Jörns, Nicks, Teddys Beiträge übersehen?! :D

P.S.:
-HIER ist immerhin noch was los :muhahaha:

Phantom
Replica-Besitzer
Beiträge: 254
Registriert: 02.09.2011, 09:21
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von Phantom » 16.02.2012, 22:16

Wenn zwei Schwaben etwas angehen dann fruchtet das auch :yeah:

Benutzeravatar
wellnestom
Administrator
Beiträge: 205
Registriert: 01.05.2010, 16:50
Postleitzahl: 86381
Land: Deutschland
Wohnort: Krumbach (Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Das Ende meines Firebird Coupé's!

Beitrag von wellnestom » 17.02.2012, 01:08

ChrisFTB hat geschrieben:- was niedere Insekten nicht alles drauf haben! :D
Gruppenzwang - was soll ich machen? Alle fahren identische schwarze Autos. Wie von einer Macht ganz oben befohlen.....
ChrisFTB hat geschrieben:-hast Du Jörns, Nicks, Teddys Beiträge übersehen?! :D
Doch hab ich gesehen. Alles sehr interessante Projekte die ich mit Begeisterung verfolge! Nur das mit dem fertig gekauften Cabrio von Jörn fand ich etwas langweilig. Also ICH hätte das selber gemacht. :pfeif:

Antworten