Seite 3 von 3

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 14.07.2012, 16:57
von mack
Gut gemacht, was die Scannerbestellung betrifft. Ich konnte mein Projekt auch während nun bald 2 Jahren nicht starten, weil eine Front ohne Scanner wirklich nicht geht. Ich habe auch noch eine Sonderanfertigung bei Rick machen lassen. Normalerweise geht ja das Anschlusskabel vom Scanner durchgehend bis zur Steuerungsbox im Fahrzeuginneren. Ich habe nun auch einen zusätzlichen Stecker unmittelbar bei der Scannereinheit (für das kleine Stromkabel sowie das dicke Lichtsteuerungskabel ->siehe Foto) und kann den mit einer Flügelmutter befestigten Scanner somit jederzeit abhängen, ihn herausnehmen und die Öffnung dann durch eine Metallblende wieder schliessen. So muss ich mich gar nicht auf gewisse TÜV-Diskussionen einlassen und bei einem allfälligen Defekt an der Einheit kann ich diese bei Bedarf auch zBsp. verschicken oder in einen Elektronikladen bringen ohne dass das Fahrzeug quasi mit muss. Dies einfach als Anregung/Idee... :lol:

Bild

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 14.07.2012, 18:53
von Ulme Knight
Mal ne blöde Frage:
Die Öffnung des Scanners ist ziemlich genau da, wo auch der Hebel für die Haubenentriegelung sitzt. Wie habt ihr dieses Problem gelöst?

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 14.07.2012, 19:44
von mack
Hilft dies hier allenfalls weiter:
siehe Antwort Prodatron:
http://www.knight-rider-board.de/board/ ... ight=hebel

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 14.07.2012, 20:21
von SebSonic
Nur doof, dass der Link zu den Bildern im KRF nicht funzt, zumindest bei mir nicht. Heißt immer:" Too many connections", aber diese Meldung bekomme ich beim KRF schon seit Wochen....
Hat das noch jemand, oder ist das KRF jetzt endgültig tot?

@ Jörn, hastest du nicht irgendwo Bilder geuppt wo man deinen Hebel sieht?

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 15.07.2012, 08:42
von Teddy
Habs auch probiert, bei mir das selbe. KRF ist nicht erreichbar.

BTT: Ja, der Riegel für die Motorhaubenentriegelung sitzt sehr nahe dem Scanner. Speziell der Griff, an welchem man bei Öffnen mit der Hand ansetzt. Wir haben es fast alle so gelöst, dass dieser Hebel um 90° Richtung Motor umgebogen wird. So schaffst du dir den Raum den du benötigst und die Funktion bleibt erhalten.

Was bei mir noch der Fall ist: Die Aufdrückfeder der Haube, rutscht zeitweise aus ihrer "Mulde" (Kreisförmige gestanzte Form im Blech) und drückt dann gegen den Kabelkanal des Scanners.
Aus diesem Grund schließe ich die Haube immer sehr sorgfälltig und lass diese nicht einfach wie gewohnt fallen.
Ich habe auch von einigen gehört, dass der Scanner gegen die Spitze der Haube "drückt" (ergo der Abstand sehr gering ist) und beim Fallenlassen der Haube der Scanner getroffen wird. Also ich würde die Haube in jedem Fall behutsam schließen.

Teddy

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 15.07.2012, 09:34
von Knightball
Man bricht auch nix ab, wenn man das dingens umbiegt?

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 07.03.2016, 14:15
von Max Knight
Hallo Leute,

Ich würde diese Woche gerne meinen Trabi77 Scanner montieren.
Jetzt gibt es ja das bekannt Problem mit dem Morhauben-Hebel und ich wollte fragen ob jemand von euch so nett wäre ein Foto zu Posten wie man den Hebel denn ab besten umbiegt bzw. wie das dann am Ende aussehen soll, damit der Scanner verbaut werden kann, aber die Motorhaube noch zu öffnen ist? :)

Das würde mir sehr helfen!

Vielen Dank und liebe Grüße aus Wien,

Max

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 07.03.2016, 23:34
von ChrisFTB
Sorry, war zu faul, mein Grafiktablet anzuklemmen, um es richtig zu zeichnen :)

Ich hoffe, Zettel-Kuli-Foto reicht auch!

Bild

Re: Umbau- Tagebuch

Verfasst: 08.03.2016, 00:19
von GrandmasterA
Ich habe hier ein Foto in Deinem Thread zum Thema gepostet ;)