Interieur

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Interieur

Beitrag von KR-Enno » 23.02.2013, 11:54

Nachdem jetzt meine TCR`s bei meinem Schwager zur Aufbearbeitung sind, habe ich mir mal Schablonen für meine Dashboard ausgedruckt und von hinten festgeklebt.
So in etwa sieht es dann nachher aus....
Dash.jpg
Durch den Blitz sind die Schablonen doch sehr hell geworden. :D
Ich freue mich schon wenn ich endlich Overlays bekomme. Wobei der Kontakt mit Eric doch etwas "schwierig" ist. :(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Replica2012
Replica-Besitzer
Beiträge: 225
Registriert: 04.06.2012, 07:16
Postleitzahl: 71083
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von Replica2012 » 23.02.2013, 13:15

Sieht aber auch jetzt schon richtig cool aus.
Schöne Grüße Tom
http://www.myknightrider.de

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von KR-Enno » 03.04.2013, 22:30

Durch die Wintertage habe ich angefangen, auch zu Hause fleissig zu sein. Ich habe mir Schablonen aus Pappe angefertig und auf Holz gebracht.
Kofferraum003.jpg
Danach das ganze Brett mit Filz bespannt....
Kofferraum001.jpg
...und anschließend Endstufe, Griffe und Powercap montiert.
Kofferraum.jpg
Als nächstes wird die Verkabelung vorgenommen......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Bandit
Moderator
Beiträge: 364
Registriert: 17.04.2011, 19:02

Re: Interieur

Beitrag von Bandit » 03.04.2013, 22:53

Sehr schöne Arbeit! Weiter so!!! :)
1982 Pontiac Firebird Trans Am
Originalgetreue Restauration

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von KR-Enno » 05.05.2013, 22:13

Ich wollte mich jetzt mal an die Overhead Konsole machen.
Nur passt das Overlay nicht richtig in die Vertiefung. Ich habe schon versucht an Hand der Filme nachzuvollziehen, wie genau sie aussehen muss. Kann aber nichts gescheites finden.
Overhead001.jpg
Muss das so aussehen? Oder gehören die Schalter in die Vertiefung? Ich bin mir da nicht sicher....

Das gleiche gilt für das Dash.
Dash.jpg
Dash001.jpg
Dash002.jpg
Muss das Dash direkt am Holm liegen?
Wäre super, wenn ihr mir hier helfen könntet... :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Teddy
Moderator
Beiträge: 426
Registriert: 31.05.2008, 09:14
Postleitzahl: 7082
Land: Oesterreich
Wohnort: Purbach am Neusiedlersee
Kontaktdaten:

Re: Interieur

Beitrag von Teddy » 07.05.2013, 09:37

Nein, das muss nicht ganz am Holm anliegen,..
Orientiere dich an den Lüfteröffnungen der Frontscheibe, dann kommst du sehr gut hin..

Hier findest du ein paar Bilder von meiner Grobausrichtung:
http://www.teddy-knight.at/index.php?op ... &Itemid=65

Was aber sicher noch auf dich zukommen wird ist die Tatsache das zumindest die Armaturenverkleidung runter muss. Für die Elektronik benötigst du im Normalfall ~5cm hinter der Ebene die derzeit deine DummyBlenden ergeben.

Teddy
aktuelleste Fortschritte zu meinem Projekt findet ihr auf meiner Homepage! www.teddy-knight.at

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Interieur

Beitrag von GrandmasterA » 07.05.2013, 10:42

KR-Enno hat geschrieben:Ich wollte mich jetzt mal an die Overhead Konsole machen. Nur passt das Overlay nicht richtig in die Vertiefung.
Das Overlay erspart hier zwar viel Arbeit, aber wenn es richtig sauber sein soll, würde ich nach wie vor empfehlen, die Löcher direkt ins GFK zu bohren und dann geradezufeilen. Ist 'ne Sau-Arbeit (ich hatte damals wochenlang einen tauben Daumen), aber sie lohnt sich:

Bild

Bei den Countdown-Lamps der Voicebox habe ich dann auch zum Overlay gegriffen, da man diese Öffnungen sieht und nie so gerade hinbekommt, aber bei der OHC sieht man das am Ende nicht wirklich. Nachteil von Overlays: Aufgrund der unterschiedlichen Materialeigenschaften bilden sich irgendwann Risse im Lack. Kann man kaum verhindern.
Bild Bild

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von KR-Enno » 07.05.2013, 20:05

GrandmasterA hat geschrieben: Nachteil von Overlays: Aufgrund der unterschiedlichen Materialeigenschaften bilden sich irgendwann Risse im Lack. Kann man kaum verhindern.
Auch wenn man die Overlays mit einlaminiert (völlig mit GFK bedeckt) und anschließend spachtelt?

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Interieur

Beitrag von GrandmasterA » 07.05.2013, 20:33

Probier's aus... Ich würde dennoch den Weg gehen, die Löcher direkt ins GFK zu feilen...
Bild Bild

ChrisFTB
Replica-Besitzer
Beiträge: 903
Registriert: 30.10.2007, 18:47
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von ChrisFTB » 07.05.2013, 22:53

Wäre das nicht gelinde gesagt Blödsinn?!

Wenn Du sie komplett mit Gfk und Spachtel bedeckst, dann musst Du die Öffnungen doch wieder sauberfeilen?!

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von KR-Enno » 07.05.2013, 23:19

ChrisFTB hat geschrieben:Wäre das nicht gelinde gesagt Blödsinn?!

Wenn Du sie komplett mit Gfk und Spachtel bedeckst, dann musst Du die Öffnungen doch wieder sauberfeilen?!
Das könnte man so sagen. Mir ging es hauptsächlich um den Abstand der einzelnen Taster. Und, war ich mir nicht sicher ob die Taster in der Vertiefung liegen oder weiter aus der Konsole gucken. So wie auf dem Bild zusehen...dann würde ich das Overlay mit einbinden.

Benutzeravatar
Replica2012
Replica-Besitzer
Beiträge: 225
Registriert: 04.06.2012, 07:16
Postleitzahl: 71083
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von Replica2012 » 08.05.2013, 08:13

So sieht das Ganze mal unlackiert aus, wenn die Overlays eingearbeitet wurden.
Bild zeigt ein Kundenauftrag ungeschliffen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße Tom
http://www.myknightrider.de

Benutzeravatar
KR-Enno
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 12.02.2012, 16:50
Postleitzahl: 22419
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von KR-Enno » 08.05.2013, 18:46

Genauso hatte ich mir das vorgestellt. Auch hier sind die Taster ein wenig in der Vertiefung. Das wollte ich wissen.
Nur ist jetzt die Frage aufgekommen mit der Lackierung. Wie Andreas schon sagte, könnte ich mir auch vorstellen, dass die Lackierung hier nicht ganz mitmacht.
Ist sie denn jetzt fertig?

Benutzeravatar
Replica2012
Replica-Besitzer
Beiträge: 225
Registriert: 04.06.2012, 07:16
Postleitzahl: 71083
Land: Deutschland

Re: Interieur

Beitrag von Replica2012 » 08.05.2013, 18:57

Es gibt Lacke die etwas elastisch sind und auch bleiben.
Frag Deinen Lacker, der weis schon was er nehmen muss.
LG Tom
Schöne Grüße Tom
http://www.myknightrider.de

Benutzeravatar
GrandmasterA
Replica-Besitzer
Beiträge: 1415
Registriert: 31.10.2007, 21:01
Postleitzahl: 99089
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Interieur

Beitrag von GrandmasterA » 08.05.2013, 19:59

Replica2012 hat geschrieben:Es gibt Lacke die etwas elastisch sind und auch bleiben.
Ja, das sind die schönen Lacke, die bei den Heckstoßstangen früher oder später trotzdem Wellen schlagen oder bei aufgeklebten Hutzen am Ende doch immer wieder gerissen sind. Auf meinem Dash wurde auch ein elastischer Lack verwendet. Am Ende gibt's trotzdem Risse. Bei der OHC mag es weniger auffallen, dennoch bleibe ich bei meiner Empfehlung... Im Wageninneren ist es im Sommer nicht unbedingt kühl... ;)
Bild Bild

Antworten