Anbau neuer Heckscheibe ohne Heizdrähte

Antworten
Benutzeravatar
Ostfriese
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 19.10.2013, 23:04
Postleitzahl: 26723
Land: Deutschland

Anbau neuer Heckscheibe ohne Heizdrähte

Beitrag von Ostfriese » 30.06.2014, 09:50

Da ich bisher kaum Fotos meiner Umbauten gepostet haben, fange ich jetzt einfach mal damit an: Thema Heckklappe...

Mein Basisfahrzeug ist ein Pontiac Firebird 1992. Das dritte Bremslicht in der Heckscheibe ist nicht nur für ein Kitt Replikat eine optische Störung, auch beim Blick in den Rückspiegel fragte ich mich, was sich die Konstrukteure dabei gedacht haben, da die Sicht versperrt ist. Klare Sache, eine neue Heckklappe sollte her...

Das Basisfahrzeug:
Bild Bild

Neben dem dritten Bremslicht sind auch die Heizdrähte der Heckscheibenheizung etwas, was man in der Serie nicht gesehen hat. Somit habe ich mich auf die Suche nach einer entsprechenden Heckklappe gemacht. Nach mehrwöchigem täglichen Gucken bei eBay Kleinanzeigen habe ich nur wenige Kilometer von meinem Heimatort entfernt eine Camaro Hecklappe ohne Heizung und Bremslicht gefunden. Da sich Firebird und Camaro in vielen Teilen ähneln oder gleichen, habe ich sofort zugegriffen und mein Glück versucht.

Die Heckklappe:
Bild

Der Zustand war okay und bei einem Preis von nur 75 Euro umso mehr. Bei genauem Hinsehen gibt es einige feine Schrammen, die aber kaum auffallen. Das Blech steht an einer Seite ab, weil der Vorbesitzer versucht hat es zu entfernen. Im Bereich der Spoilerverschraubung gibt es etwas Rost von innen, aber nichts wildes. Der Umbau ist schnell gemacht.

Neue Hecklappe montiert:
Bild Bild

Die Schritte des Umbaus sind sehr gut in einem Video von 1AAuto.com erklärt, was ihr HIER finden könnt. Ernüchtert war ich allerdings schnell, weil Spaltmaße und Abschlusskante hinten schief und krumm waren. Man kann allerdings durch die Justage der Scharniere ne Menge Feinarbeit leisten, was sich aber als Fummellei heraus stellte. Richtig schief sitzt im Moment das erwähnte, nicht fest geklebte Blech. Ich muss mir noch überlegen ob ich es komplett entferne und neu anklebe, oder nur die angeschabte Stelle befestige.

Bild Bild

Zum Schluss habe ich Löcher für den D80 Spoiler gebohrt. Eine gute Anleitung für die Markierung von Bohrlöchern findet man HIER bei Swisskitt. Die vorhandenen Löcher des Camaro Spoilers werden beim Lackieren zugeschweisst. Das Ergebnis gefällt mir gut. An feuchten Tagen habe ich mir hin und wieder die Heckscheibenheizung herbei gewünscht, allerdings ist das erträglich :top:

Das Ergebnis:
Bild Bild

Frage:
Was würdet ihr machen? Blech komplett entfernen und sauber wieder ankleben oder lieber nicht die werksmäßige Passform aufgeben und einfach das angeschabte Drittel mit Kleber füllen und anpressen?

Antworten